Wir gehen auf Gespensterjagd!

Kommt mit auf Gespensterjagd!

Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort und in den kommen Wochen das Team der Gespensterjäger begleiten und im Online-Bereich verstärken werden. „Gespensterjäger“ ist ein Film für die ganze Familie, der ab dem 02. April 2015 in deutschen Kinos gezeigt wird. Im Zentrum dieses Gruselspaßes stehen die drei Hauptfiguren Hedwig (Anke Engelke), Tom (Milo Parker) und Hugo (gesprochen von Bastian Pastewka), ein Trio, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Tom geht nicht gern allein in den dunklen Keller – was wir sehr gut nachvollziehen können. Bis er auf Hugo und anschließend auf Hedwig trifft. Was die drei verbindet, welche Abenteuer sie erleben und wie Tom seine Angst vor dem dunklen Keller wirklich verliert, davon kann man sich dann ab April selbst ein Bild machen. Vorab kann man das Trio und das Team hinter dem Film näher kennen lernen. Auf Facebook, Twitter und Youtube wird es in den kommenden Tagen und Wochen einiges zu entdecken geben. Haltet euch bereit! Geht mit uns auf die Jagd! Weiterführende Links: Webseite zum Film Facebook: Gespensterjäger Twitter: Hugo Youtube:...

Auf gehts ...

Mit dem 7. Sprung zum Virenschleuderpreis

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt „Der siebte Sprung“ zum diesjährigen Virenschleuderpreis in der Kategorie „Idee“ nominiert wurde. Die Projekt-Webseite vereint einerseits ein andauerndes und beständig wachsendes Making-Of zum aktuellen Buch „Sieben Sprünge vom Rand der Welt“ von Ulrike Dräsner mit einer Möglichkeit, ganz eigene Erlebnisse mit auf der Seite einzureichen und dort zu veröffentlichen. Zur Idee: In ihrem bisher persönlichsten Buch erkundet Ulrike Draesner die Folgen von Krieg, Flucht und Vertreibung und wie sie bis heute in unserer Gesellschaft wirken. Der Roman heißt „Sieben Sprünge vom Rand der Welt“, obwohl nur sechs Vertriebene ihre Geschichte erzählen. Jeder von ihnen ist vom Rand seiner Welt gesprungen. Der Siebte Sprung findet im Netz statt. Deswegen gibt es auf der Webseite zum Buch nicht nur Einblicke in die Schreibwerkstatt von Ulrike Dräsner mit Recherchen und Fundstücken sondern auch die Einladung, selbst den Sprung zu wagen. Diese Mischung aus Wissenssammlung, Hintergrunderzählung und interaktiver Erkundungsmöglichkeit hat seitdem schon viel positive Resonanz erwirkt. So schrieben unter anderem Harald Henzler von Smartdigits oder auch Sophie Gotschall von Litaffin bereits über die Kombination von Buch und Webseite....

Mehr

Carlsen: Schatten oder Licht?

„Schatten oder Licht?“ heißt die Frage, in der aktuellen Kampagne zu Jennifer L. Armentrouts Buch „Obsidian – Schattendunkel“, das im Carlsen Verlag erschienen ist. Die Bücher der Autorin Jennifer L. Amentrout sind im englischsprachigen Raum ohne Frage bereits bestens bekannt. Letzte Woche Donnerstag (24.05.2014) ist die deutsche Übersetzung des Buches „Obsidian, Band 1: Schattendunkel“ im Carlsen Verlag erschienen. Für die Übersetzung zeigt sich Anja Malich verantwortlich. Um die Einführung des Buches zu unterstützen, wurden die imaginary friends mit der Konzeption einer Storytelling-Aktion beauftragt, die zusätzlich die Umsetzung von Illustrationen für die spätere Durchführung beinhaltete. Die Idee: Eine Foto-Love-Story zum mitmachen Die Grundidee, die Geschichte auf der Basis einer Foto-Love-Story zu erzählen, war im Gesamtprozess sehr früh geboren.  Sie wechselte – nicht zuletzt auch wegen der Thematik des Buches – im Laufe des Prozesses in eine Foto-Mystery-Story, wobei die Fotos durch Illustrationen dargestellt werden sollten. Für die Umsetzung der Illustrationen wurde auf einen Illustrator und Grafiker aus dem imaginary friends – Netzwerk zurückgegriffen. Die Wahl fiel auf den Berliner Illustrator Florian Wolf, der somit früh in das Projekt einbezogen wurde, um mit ihm zusammen die Skizzen und Szenen...

Mehr

Was ?

Die imaginary friends lieben Games und Geschichten und bieten Ihnen

· Beratung
· Konzeption und
· Umsetzung

für Ihre Transmedia Storytelling Projekte.

Natürlich können Sie uns auch zur Weiterbildung, für Workshops und Konferenzen buchen.

Mehr »

Warum ?

Wir glauben, dass Geschichten das Zaubermittel sind, um Menschen zu begeistern, zu involvieren und zu engagieren.

Spielerisch entdecken wir uns die Welt, durch Geschichten formen wir sie.

Im Social Web spielen kreative Kommunikationsformen und die Kunst des digitalen Geschichtenerzählens eine entscheidende Rolle, um Communities und Austausch anzuregen.

Mehr »

Für wen?

Wir bauen transmediale Storywelten für Kultureinrichtungen (Museen, Theater, Schulen), für Verlage, selbstpublizierende Autoren, Agenturen, Produktionsfirmen und Unternehmen.

Aus fiktiven Inhalten oder historischen Fakten entwickeln wir interaktive Experiences, medienübergreifende Kommunikationsmodelle oder aktivierende Weiterbildungsmaßnahmen.

Mehr »
Anja Förster

Anja Förster

Carlsen

Ich danke imaginary friends sehr für eine Aktion, die den Nerv der Zielgruppe getroffen und darüber hinaus überaus erfolgreich war.
Hat Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten!

Ulrike Draesner

Ulrike Draesner

#7terSprung

Danke sehr für die Zusammenarbeit: immer unkompliziert, immer erfindungsreich.
Wunderbare Ideen. Dazu Eure Umsetzungskompetenz, samt Improvisationstalent. Das nenn ich Ästhetik UND Techniksouveränität.

Hat große Freude gemacht.

Pin It on Pinterest